kunst+kunsttherapie+raum

Joy HÖrwarter

VOR LAUTER LAUSCHEN UND STAUNEN SEI STILL

Vor lauter Lauschen und Staunen sei still,
du mein tieftiefes Leben;
daß du weißt, was der Wind dir will,
eh noch die Birken beben.

Und wenn dir einmal das Schweigen sprach,
laß deine Sinne besiegen.
Jedem Hauche gieb dich, gieb nach,
er wird dich lieben und wiegen.

Und dann meine Seele sei weit, sei weit,
daß dir das Leben gelinge,
breite dich wie ein Feierkleid
über die sinnenden Dinge.

Rainer Maria Rilke


Wenn wir uns auf unsere Gestaltungsfreiheit einlassen können, dann können wir mit uns selber in Kontakt treten. Wir bewegen und berühren das Material und lassen uns gleichzeitig davon berühren. Wir geben etwas von uns, vertrauen auf unsere schöpferischen Kräfte, spielen mit Möglichkeiten und Begrenzungen, lassen etwas formen was sich uns zeigen kann. Vom Sichtbar gewordenen, wie ein Spiegelbild, können wir etwas empfangen und erkennen. Ein stetiger Prozess des Zeugens und Gebärens. Leben also.

  zurück zu den Kontaktdaten
Verein kunst+kunsttherapie+raum    Haydngasse 11/1    8010 Graz